Sie sind hier: Corporate Publishing > Editorial Services > Grafik

Grafik

Ja, was denn jetzt: Form follows function? Oder Ästhetik, Kreativität und künstlerischer Anspruch? Die Antwort lautet: Beides! Oder eher: Keines davon für sich alleine! Keine nüchternen Textwüsten und auch keine „L’art pour le l’art“. Grafik Design bzw. Editorial Design heißt Gestaltung Hand in Hand mit der Redaktion. Zwei kreative Bereiche, die für ein gutes Ergebnis unbedingt zusammen arbeiten müssen. Denn verbale und visuelle Kommunikation bilden eine Einheit. Inhalte brauchen eine Form. Und Editorial Design gibt sie ihnen, indem es Inhalte visualisiert.

Lasst Bilder sprechen!

Der Bildredaktion kommt hier eine besondere Rolle zu. Denn ein Bild kann bekanntlich mehr sagen als tausend Worte. Sofern es eine wohl gewählte und aufmerksamkeitsstarke Illustration ist, die „spricht“. Sofern das Bild Inhalte treffend visualisiert, anstatt eine Text-Bild-Schere und damit Fragezeichen im Kopf zu verursachen oder falsche Erwartungen zu wecken. Dann vermag ein Bild es, Interesse und Leselust zu wecken – ohne diese beim Texteinstieg wieder zu enttäuschen. Denn erwiesenermaßen geht der Lesevorgang übers Bild. Es ist der wahre „Eyecatcher“.

Editorial Design beinhaltet Zeitschriften-, Zeitungs- und Magazindesign – als Printmedium oder Webmagazin– ebenso wie das Gestalten von Broschüren, Geschäftsberichten und Büchern. Oder auch die Entwicklung eines Corporate Designs, dem wiederum andere Medien folgen.

Das Editorial Design bestimmt Layout und Typografie:

  • Format
  • Satzspiegel
  • Schriftarten und –schnitte
  • Platzierung von Texte
  • Motiv, Größe, Format und Platzierung von Bildern
    (Fotos, Grafiken, Illustrationen)
  • Weißraum
  • Farbgebung

Beim Zeitungs-, Zeitschriften- und Magazindesign ist ein gutes Master-Layout oft die halbe Miete. Es muss einen Anhalt bieten, was Wiedererkennung oder CD-Konformität angeht, darf aber keine starre und langweilige Schablone sein. Auch der Strukturplan, das heißt die Verteilung von Themen auf Seiten, spielt beim Magazindesign eine wichtige Rolle. Und wieder zeigt sich: Editorial Design heißt Teamwork zwischen Redaktion und Grafik. Bei zu viel Material oder übergroßen Textmengen kann auch der beste Grafiker kein ansprechendes Layout mit einem ausgewogenen Text-Bild-Verhältnis mehr zaubern.

Wir bieten Editorial Design in Reinkultur

Redaktion und Grafik sitzen bei uns an einem Tisch. Im ständigen gegenseitigen Austausch entwickeln und realisieren unsere kreativen Köpfe passgenaue Medien, egal ob interne oder externe Kommunikation, print oder digital. Unsere gelernten Grafik-Designer verstehen sich auf Layout und Satz ebenso wie auf Bildredaktion und CD-Entwicklung. Und bringen sowohl Kreativität als auch handwerkliches und technisches Know-how ein – für Editorial Design mit Herz und Verstand.